Werden Schädlinge und Nützlinge durch erhöhte Temperaturen begünstigt?


Werden Schädlinge und Nützlinge durch erhöhte Temperaturen begünstigt?

Der Klimawandel stellt eine große Herausforderung für Lebewesen dar. Für viele Regionen wird Klimawandel in Form von erhöhter Temperatur prognostiziert. Im vorliegenden Projekt wird für diese Regionen Klimawandel in Form von erhöhter Temperatur unter Laborbedingungen simuliert. Untersucht wird der Einfluss von Temperatur auf 1) die Herbivorie von Nacktschnecken an Raps, 2) die Entwicklung von Raps und Rapsglanzkäfer, 3) den Fraß von Laufkäfern an Rapsglanzkäfern, und 4) den Fraß von Marienkäfern an Blattläusen.

Folgende Hypothesen werden getestet: 1) Herbivorie von Nacktschnecken und Schaden an Raps nehmen mit erhöhter Temperatur zu, 2) Raps entwickelt sich bei höherer Temperatur schneller, 3) Fraß von Laufkäfern an Rapsglanzkäfern und Fraß von Marienkäfern an Blattläusen nehmen mit höherer Temperatur zu.

Obwohl die Auswirkungen von Erwärmung auf Lebewesen und Ökosysteme aktuell rege diskutiert werden, betreten wir mit unseren Themen wissenschaftliches Neuland.

Team
Nicole Auer
Martin Bramböck
Manuela Brandl
Thomas Frank
Norbert Schuller
Thomas Schwarz

Publikationen
Frank, T; Bramböck, M. (2016): Predatory beetles feed more pest beetles at rising temperature. BMC ECOL. 2016; 16.